Sigma DP2 mit Nahlinse AML-1


2009 habe ich mir eine SIGMA DP2 als „Immerdabei“ Kamera gekauft (siehe Erfahrungsbericht SIGMA DP2).

Heute, das heißt 3 Jahre später bin ich immer noch mit dieser Kamera liiert, obwohl es genügend Gründe gab, diese oft einschlafende Beziehung zu beenden. Irgendwie kam ich auf die Idee diese Beziehung zu beleben und bestellte mir zur Beziehungspflege die SIGMA Nahlinse AML-1.

Makro ist ja eigentlich gar nicht so mein Ding und Nahlinsen kenne ich aus meiner Jugenzeit eigentlich nur als billige Alternative zu Makroobjektiven für die man damals kein Geld hatte.

Jetzt ist die Nahlinse AML-1 auch nicht wirklich eine Makrolinse wie sie Insektenfotografen kaufen würden. Auf der DP2 allerdings zeigt sie eine beeindruckende Qualität.

Es ist ja bekannt, dass der Foveon-Sensor ohne Anti-Alaising Filter sehr scharf abbildet, aber ich habe nicht damit gerechnet, dass die Nahlinse AML-1 diese Qualität halten kann.

Deutlich wird die Qualität bei der Aufnahme aus diesem Buch. Die Schrift ist auch bei 100% scharf und es zeigt sich schön die Papierstruktur.

Ein wenig „künstlerischer“ zeigt sich folgendes Stil bei dem die Schärfe auf dem Strunk der Tomate liegt.

Auch hier ist das Bild ohne weitere Bearbeitung direkt aus dem SIGMA RAW-Konverter.

Mir hat dieses kleine Erlebnis viel Spass gemacht und ich habe auf einmal wieder richtig Freude an einer Kamera, die mir immer „schwierig“ vorkam.

Bogi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s